WAS GEHT AB?

08.05.2018

AUSSCHREIBUNG

Hörspiel Preis Nordwest 2018

Dein Skript für das Oldenburger Land

Nachdem der Hörspiel Preis Nordwest 2017 als Gewinner das umjubelte Skript „Als Donald Trump nach Emden kam“ hervorgebracht hat, geht dieser Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder auf die Suche nach einem neuen zu bejubelnden Skript.

Wer die ultimative Idee für ein Hörspiel bereits in der Schublade hat oder sich schon lange mal diesem Format widmen wollte, hat jetzt die Chance, zur Tat zu schreiten.

Das Studentenwerk Oldenburg sucht in Zusammenarbeit mit der Oldenburgischen Landschaft und dem Oldenburger Uni Theater das beste Hörspiel-Skript für das Oldenburger Land!// mehr

01.09.2018

WORKSHOP

Figurenentwicklung, Partnerkontakt, Körperspannung – drei zentrale Begriffe im Probenprozess. Und doch geht es in Verbindung mit diesen
Prinzipien auf der Bühne dann häufig nur noch um technische Verabredungen unter den Schauspielern. Wo bleibt das tatsächliche SPIEL
miteinander, das keine blutleere Pflichterfüllung der Regievorgaben ist?
Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Schauspiel-Interessierte, die Lust haben, sich zu emanzipieren.

Wir machen einen exemplarischen Streifzug durch die (Un-)Tiefen irrer Bühnenarbeit: Meyerholds Anti-Realismus in der Körper-Biomechanik,
Meisners repetitive Partnerbezugsübungen, Figurenentwicklung durch Tiere hindurch und mehr. Was der ganze Irrsinn soll? Finden wir’s heraus.

Anmeldungen über unikum@sw-ol.de

02.09.2018

WORKSHOP

Figurenentwicklung, Partnerkontakt, Körperspannung – drei zentrale Begriffe im Probenprozess. Und doch geht es in Verbindung mit diesen
Prinzipien auf der Bühne dann häufig nur noch um technische Verabredungen unter den Schauspielern. Wo bleibt das tatsächliche SPIEL
miteinander, das keine blutleere Pflichterfüllung der Regievorgaben ist?
Der Workshop richtet sich an fortgeschrittene Schauspiel-Interessierte, die Lust haben, sich zu emanzipieren.

Wir machen einen exemplarischen Streifzug durch die (Un-)Tiefen irrer Bühnenarbeit: Meyerholds Anti-Realismus in der Körper-Biomechanik,
Meisners repetitive Partnerbezugsübungen, Figurenentwicklung durch Tiere hindurch und mehr. Was der ganze Irrsinn soll? Finden wir’s heraus.

Anmeldungen über unikum@sw-ol.de

25.09.2018

Wenn diese Lehrkräfte ein Abbild der Pädagogenwelt darstellen,  muss das Lehrer-Image neu definiert werden“ – so schrieb die NWZ anerkennend in ihrem Kommentar zum ersten Auftritt von „Lehrkraft“ in der Oldenburger Helene-Lange-Schule vor vier Jahren. Es folgten zahlreiche weitere erfolgreiche Auftritte in Oldenburg und der Region, in denen das Lehrerkabarett vor vollem Haus mit Humor, Selbstkritik, aber auch einer großen Empathie für ihre Schützlinge schulisches Leben kabarettistisch überzeichnet zum Ausdruck brachte.

Nach einer künstlerischen Schaffenspause sind die fünf Lehrkräfte aus Rastede, Oldenburg und Wildeshausen nun endlich wieder da und präsentieren ihr neues Programm „Inklusion exklusiv!“

Und wieder kommen Katharina Mellor, Hartmut Kayser und Peter Böker (KGS Rastede), Harald Bogumil (Helene-Lange-Schule) und Andrea Theis (Hauptschule Wildeshausen) frech, absurd und gelegentlich auch musikalisch daher.

Ob es um das strittige Thema Inklusion, die von allen politischen Kräften derzeit propagierte Digitalisierung der Schulen, eine neuerliche Oberstufenreform oder ganz profan um den anstehenden Wandertag oder die perfekte Lehrerarbeitstasche geht – die fünf von „Lehrkraft“ hoffen, dass alle, die jemals die Schulbank gedrückt haben, wieder ebenso viel Spaß an den geheimen Seiten des Lehrerdaseins haben werden wie sie selbst.

Vorverkauf bis zum 21.09.2018

26.09.2018

Wenn diese Lehrkräfte ein Abbild der Pädagogenwelt darstellen,  muss das Lehrer-Image neu definiert werden“ – so schrieb die NWZ anerkennend in ihrem Kommentar zum ersten Auftritt von „Lehrkraft“ in der Oldenburger Helene-Lange-Schule vor vier Jahren. Es folgten zahlreiche weitere erfolgreiche Auftritte in Oldenburg und der Region, in denen das Lehrerkabarett vor vollem Haus mit Humor, Selbstkritik, aber auch einer großen Empathie für ihre Schützlinge schulisches Leben kabarettistisch überzeichnet zum Ausdruck brachte.

Nach einer künstlerischen Schaffenspause sind die fünf Lehrkräfte aus Rastede, Oldenburg und Wildeshausen nun endlich wieder da und präsentieren ihr neues Programm „Inklusion exklusiv!“

Und wieder kommen Katharina Mellor, Hartmut Kayser und Peter Böker (KGS Rastede), Harald Bogumil (Helene-Lange-Schule) und Andrea Theis (Hauptschule Wildeshausen) frech, absurd und gelegentlich auch musikalisch daher.

Ob es um das strittige Thema Inklusion, die von allen politischen Kräften derzeit propagierte Digitalisierung der Schulen, eine neuerliche Oberstufenreform oder ganz profan um den anstehenden Wandertag oder die perfekte Lehrerarbeitstasche geht – die fünf von „Lehrkraft“ hoffen, dass alle, die jemals die Schulbank gedrückt haben, wieder ebenso viel Spaß an den geheimen Seiten des Lehrerdaseins haben werden wie sie selbst.

Vorverkauf bis zum 21.09.2018