Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

Mother I Am Suffocating. This Is My Last Film About You

KINO

Auf den staubigen Straßen Lesothos: Eine junge Frau trägt ein Holzkreuz auf dem Rücken, begleitet von den neugierigen Blicken der Bevölkerung. Sie wirft einen Blick zurück: Auf die vielen Gesichter, Schafsherden, strickende Hände, die gedrängte Stadt. Die Bilder, gefüllt mit religiösen Symbolen, werden über eine knisternde Radiostimme aus dem Off begleitet. Diese erzählt die Chronik einer sich radikalisierenden Trauer. Die zunächst persönliche Auseinandersetzung des Erzählers mit dem Wandel seiner Mutter, welche sich nach und nach immer dogmatischer dem christlichen Glauben hingibt, verlagert sich auf die Gesamtperspektive auf das Lesotho, zerrissen von Perspektivlosigkeit, Religion und kulturellen Kämpfen. Abschließend widmet sich der Erzähler dem Exil in Berlin und dem schmerzhaften Vorgang, das Land aus der europäischen Perspektive zu betrachten.

In beeindruckenden Bildern, gefüllt mit religiösen Symbolen, vollzieht der Regisseur wütend seine Lossagung von seinem Herkunftsland. Dabei wechselt er zwischen seiner persönlichen Geschichte und der von Lesotho und berührt fließend Themen wie die Wirkmächtigkeit von Religion, die in die Gegenwart hineinragende Kolonialgeschichte und Problemen einer Identität, welche geprägt ist vom Aufwachsen in einer zerrissenen Gesellschaft und der verhinderten Zugehörigkeit im Berliner Exil.

Der Regisseur stellt den Film vor und wird anschließend für ein Q&A bereitstehen!

Details

Datum:
April 15
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
3€
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://gegenlicht.net/film/mother-i-am-suffocating-this-is-my-last-film-about-you/

Veranstaltungsort

Uhlhornsweg 49-55
Oldenburg, Niedersachsen 26129 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 441 798-2658
Website:
http://www.theater-unikum.de/