Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Jagd – Jagten

KINO

von Thomas Vinterberg, Dänemark 2012, 120 Min., dänisches Original mit dt. Untertiteln

mit Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen und Annika Wedderkopp

Lucas arbeitet seit einiger Zeit in einem Kindergarten in einer dänischen Ortschaft, da die Schule, in der er unterrichtete, geschlossen wurde. Dabei baut er ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Kindern auf. Auch die Tochter seines besten Freundes, Klara, gehört zu den von Lucas betreuten Kindern. Klara hegt dabei eine besondere Zuneigung zu Lucas und beschließt, ihm ein Geschenk zu machen, dass Lucas ablehnt und Klara damit kränkt. Die Situation verändert sich drastisch, als Klara behauptet, Lucas habe ihr sein Geschlechtsteil gezeigt. Lucas ist entsetzt über die Lüge des Kindes und versucht die Anschuldigung zu entkräften, doch bevor die Wahrheit ans Licht gebracht werden kann, hat sich die Lüge bereits in der Gemeinde verbreitet. Dies hinterlässt schwerwiegende Folgen für Lucas’ weiteres Leben, der ins Visier der Dorfbewohner gerät. Lucas ist ständigen Konfrontationen und Vermeidungsstrategien der Gemeinde ausgesetzt und gerät zusehends in die Rolle des „Sündenbocks“. Die Jagd auf Lucas beginnt.

Mit „Die Jagd“ schließt Vinterberg 14 Jahre später wieder an Ästhetik und Thema an, die ihn einst berühmt gemacht haben. In unmittelbaren, naturalistisch anmutenden Bildern erzählt er zusammen mit seinem Co-Autor Tobias Lindholm, wie eine eng verwobene Gemeinschaft mit dem Vorwurf des Kindesmissbrauchs umgeht. – Spiegel.de

Details

Datum:
19. April 2017
Zeit:
20:00 - 22:15
Eintritt:
€3
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Uhlhornsweg 49-55
Oldenburg, Niedersachsen 26129 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 441 798-2658
Website:
http://www.theater-unikum.de/